LITERATUR

⁄   Freie Systemische Aufstellungen    ⁄   Trauma-Arbeit    ⁄   Kinder   ⁄

⁄   Reiki    ⁄   Gesundheit    ⁄   Liebe    ⁄   Karten-Sets   ⁄

⁄   Sonstiges   ⁄

 
  • ©2001-2015 - Jacqueline Jacobsen,
    Karlsruhe
 

Literatur zu (Freien) Systemischen Aufstellungen

Olaf Jacobsen "Meine Eltern sind schuld "
Was unsere Eltern falsch gemacht haben und immer noch falsch machen
ISBN 978-3-936116-06-9 , 190 Seiten, € 14,90
Olaf Jacobsen Verlag

Bestellung ab sofort im Olaf Jacobsen Verlag per Email:
olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

"Ich darf genau wie du sagen, was falsch ist!"

In unserer Kindheit wurden wir bestraft, wenn wir etwas falsch gemacht haben. Heute wird empfohlen, rückwirkend Verständnis für die Eltern zu haben, denn sie hätten damals ihr Bestes gegeben.
Doch kaum jemand sieht den Schmerz des erwachsenen Kindes und das tiefe Bedürfnis, endlich auch einmal in Worte zu fassen, was damals alles falsch gelaufen ist.
Unser Wunsch nach ehrlicher Klarheit spielt in unserem Leben eine große Rolle. Solange er unterdrückt bleibt, blockiert er uns und ist schuld an vielen Problemen, die wir im Leben haben.

Wenn uns klar wird, wie die damals getroffenen Entscheidungen unserer Eltern sich auf unser Gehirn, unseren Körper und damit auf unser gegenwärtiges Leben auswirken, kann ein bisher zurückgehaltener Teil unserer kraftvollen Lebensenergie wieder frei fließen. Anschließend fühlen wir uns selbstbewusster und zielstrebiger.

Dabei geht es nicht darum, Eltern zu verurteilen, zu bestrafen oder sich anmaßend über sie zu stellen.
Es geht darum, sich endlich genau das Gleiche zu erlauben, was sich damals die Eltern erlaubt haben:
Deutlich ausdrücken und offen auf den Tisch legen, was falsch gemacht wurde und immer noch falsch gemacht wird!

Eine Transparenz, die schmerzen und auch heilen kann, wenn sich alle Beteiligten dieser Offenheit mit ganzem Herzen stellen. Sie macht den Weg frei für wesentlich mehr Verständnis füreinander und Authentizität im Leben.

Leseproben: HIER

Kommentar:
Eine Freundin von mir nennt dieses Buch liebevoll "Mein Fehlerbuch".

Jacqueline Jacobsen und Olaf Jacobsen "Der lebendige Spiegel im Menschen"
In Resonanz lernen - lösen - leben - lieben
ISBN 978-3-936116-04-5, 320 Seiten, € 16,95
Olaf Jacobsen Verlag

Bestellung ab sofort im Olaf Jacobsen Verlag per Email:
olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

Kurzbeschreibung
Aufwühlend und aufrüttelnd!

Sich gegenseitig als Spiegel nutzen und gemeinsam die Beziehung heilen - Jacqueline Jacobsen und Olaf Jacobsen haben es geschafft. Sie entwickelten neue heilende Sichtweisen, Umgangsformen und Methoden, die auf jede Form von Beziehung übertragbar sind und einem die Augen öffnen.

Die Scheidungsquote in Deutschlang liegt zurzeit bei ca. 47 Prozent. Viele Beziehungen zerbrechen über kurz oder lang. Auch Jacqueline und Olaf haben sich nach fünf anstrengenden Beziehungsjahren im Jahr 2009 getrennt.
Zwei Jahre später beobachteten sie, dass sie sich wieder näher kommen - fast automatisch. Es folgte die Verlobung und 2012 die Hochzeit. Heute sagen sie begeistert: "Die Annäherung hört einfach nicht auf! Unsere Ehe wird immer liebevoller, offener, herzlicher, kuscheliger, intensiver und freier!"

In ihrem Buch schildern sie mit ergreifenden Beispielen, wie man allein oder zu zweit verschiedene Spiegel-Methoden anwenden kann, um sich im Leben immer harmonischer und stimmiger zu fühlen.
"Unsere Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühle verschwinden allmählich. Verletzliche Reaktionen auf Kritik und Ablehnung werden weniger. Wir erleben mehr Selbstvertrauen, Offenheit, innere Stärke und einen klaren Überblick. In unseren Gefühlen entfalten sich sowohl fundamentale Selbstliebe als auch eine tiefe empathische Liebe zum Anderen."

Drei Seminar-Teilnehmerinnen: "Das bisher beste Buch aller Jacobsen-Bücher!"

Leseproben: HIER

Olaf Jacobsen "Das fühlt sich richtig gut an"
Gefühle erforschen, Klarheit gewinnen und den Alltag befreit erleben
ISBN 978-3899015720, c. 270 Seiten, € 16,95
Kamphausen Verlag

Es gibt ein
Video zu dem Buch, das man sich HIER anschauen kann.

Bestellbar bei Amazon HIER.

Kurzbeschreibung
Wussten Sie, dass man Gefühle „auseinander nehmen“ kann? Wir Menschen haben zwei Ohren und können deshalb räumlich hören. Durch unsere zwei Augen können wir dreidimensional sehen. Wir haben aber nur EINEN Platz für unsere emotionalen Gefühle im Körper – und beziehen dadurch vieles, was wir fühlen, auf uns selbst. Teilen wir ein momentanes Gefühl jedoch räumlich in verschiedene Aspekte auf, dann können wir plötzlich auch mehrdimensional fühlen! Wir sind in der Lage genau wahrzunehmen, was unser Gefühl zu bedeuten hat und wo es eigentlich herkommt. Dies eröffnet ungeahnte Möglichkeiten …

Olaf Jacobsen hat mit seinem Bestseller 'Ich stehe nicht mehr zur Verfügung' über 100.000 Menschen dabei geholfen, sich von belastenden Gefühlen zu befreien. Mit seinem neuen Buch entwickelt er die Methode weiter und gibt seinen Lesern ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie sich über ihre Gefühle klar werden können. Seine Methode des Freien Aufstellens macht es möglich, mehrdimensional zu fühlen, gegenwärtige Konflikte mit anderen Menschen sofort aufzulösen oder gar nicht erst entstehen zu lassen, zukünftige Geschehnisse vorauszuahnen, Entscheidungen leicht zu fällen, die eigene Kreativität zu wecken, Mitmenschen zu verstehen und damit auch einen Überblick über das eigene Leben zu erhalten. Die Methode ist einfach, sie macht Spaß und braucht keinen therapeutischen Rahmen. Jeder Mensch kann sie selbstständig jederzeit und überall anwenden. Eine spielerische Möglichkeit, um allein, im Freundeskreis oder in organisierten Gruppen mit dem eigenen Potenzial zu experimentieren und Probleme als auch Wünsche zu einem gefühlten Happy End zu bringen.

Autorenkommentar
Seitdem meine Lebensgefährtin und ich uns immer wieder gegenseitig zur Verfügung stehen und zu zweit mehrdimensional fühlen, hat sich unser gemeinsamer Entwicklungsprozess um ein Vielfaches beschleunigt. Wir unterstützen uns mithilfe unserer Gefühle, klären auf diese Weise Spannungen, lösen alte Trauma-Wirkungen auf, finden Happy Ends für unerlöste Geschichten und erspüren intuitiv stimmige Entscheidungen für unsere Zukunft.
Unsere Beziehung und unser Leben gewinnen permanent an Qualität und neuen Dimensionen. In diesem Buch habe ich endlich eine Form gefunden, das Freie Aufstellen grundlegend für jeden verständlich und anwendbar zu beschreiben. Möge diese überall einsetzbare Methode zusammen mit unserer menschlichen Fähigkeit des „mehrdimensionalen Fühlens“ zu einem Bewusstseinswandel und völlig neuen Miteinander im Alltag, im Beruf, in der Familie, in der Partnerschaft, in Unternehmen und allgemein in unserer Gesellschaft führen.


Olaf Jacobsen "Impulskarten für Freie Systemische Aufstellungen"
... wenn Sie in Ihrer Aufstellung nicht mehr weiterwissen ...

Erscheint am 15. März 2012
ab sofort bestellbar bei:
Olaf Jacobsen Verlag, Mail: olaf-jacobsen(ät)in-resonanz.net, Tel. 0221/16 83 84 96
www.olafjacobsen.com

52 Karten mit über 120 Begriffen
3 Karten Gebrauchsanweisung
5 Leerkarten zum Selbstbeschriften
14,95 Euro

Wer gerne mehrere Leerkarten zum Selbstbeschriften nachbestellen möchte: Bitte hier beim Olaf-Jacobsen-Verlag per Email Interesse mitteilen.

Gebrauchsanweisung

Dieses Kartenset steht jeder Art von Aufstellung zur Verfügung. Was Systemische Aufstellungen sind und wie die freie Form der Systemischen Aufstellung funktionieren kann, ist in dem Buch „Das fühlt sich richtig gut an! Gefühle erforschen, Klarheit gewinnen und den Alltag befreit leben“ beschrieben.

Eine Karte als Hilfe für neue Impulse
Wenn du eine Aufstellung durchführst und überlegst währenddessen, wie du dieser Aufstellung weiterhelfen kannst, dann mische die Karten und ziehe verdeckt eine Karte aus dem Set. Drehe die Karte um, lese sie. Welcher Begriff spricht dich gerade am meisten an oder passt am besten zu deiner Aufstellung?

Wenn du die Aufstellung in einer Gruppe durchführst, dann wähle nun einen Teilnehmer aus und gib ihm eine Stellvertreterrolle mit der Bezeichnung des Begriffs, den du auf der Karte gelesen hast.

Führst du allein eine Aufstellung mit Zetteln oder Fühlfeldern auf dem Fußboden durch, dann kannst du die Karte nehmen und als zusätzliches Fühlfeld verwenden. Lege die Karte nach Gefühl irgendwo auf den Boden in die Aufstellung, stelle dich drüber und fühle dich ein.

Was ändert sich in der Aufstellung, wenn diese neue Rolle mit hineingenommen wird? Welche neue Ideen oder Impulse sind wahrnehmbar? Wie hilft es weiter? Lasse dich von den Wirkungen überraschen.

Eine Karte, die das Thema der Aufstellung bestimmt

Du hast die Möglichkeit, zu Beginn einer Aufstellung eine Karte zu ziehen und dich durch einen Begriff in der Themenwahl für die Aufstellung leiten zu lassen. Welches Thema sollte mithilfe einer Aufstellung angeschaut werden?

Eine Karte, die zeigt, worum es eigentlich geht
Wenn sich in deiner Aufstellung nichts Stimmiges zeigt, wenn du nichts mit deiner Aufstellung anfangen kannst, sie nicht verstehst oder nicht deuten kannst, könnte eine gezogene Karte darauf hindeuten, was das eigentliche Thema deiner Aufstellung ist.

Eine Karte für das Erlebnis von Synchronizität
Ziehe während einer Aufstellung eine Karte, merke dir den Begriff und lege sie wieder zurück in den Stapel. Dann beobachte die Aufstellung weiter, ob der gezogene Begriff demnächst in der Aufstellung wie von selbst eine Rolle zu spielen scheint. Gibt es Parallelen zur gezogenen Karte?

Zum Ergänzen des Kartensets kannst du auf leere Karten eigene Begriffe schreiben. Wenn du Interesse an weiteren leeren Karten hast, um sie selbst zu beschriften, teile dies bitte per Email (olaf-jacobsen (ät) in-resonanz.net) dem Olaf Jacobsen Verlag mit.

Ein Tipp! Setze die Karten während einer Aufstellung auch mehrmals hintereinander ein. Manche Wirkungen befinden sich im Fluss und helfen der Aufstellung einen Schritt weiter - danach ist aber der nächste Schritt dran (mithilfe einer weiteren Karte). Es kann manchmal sehr schnell fließen und innerhalb weniger Minuten mehrere Karten und entsprechende Stellvertreter erfordern ... probiere alles aus.

Viel Erfolg und schöne, weitreichende Lösungen mithilfe dieser Karten!
Olaf Jacobsen


Kommentar:
Es ist immer wieder verblüffend, wie genial die Begriffe das Thema der Aufstellung treffen. Ich habe nun schon so einige Male mit den Karten arbeiten dürfen - sie lagen entweder immer richtig oder haben supergut weitergeholfen.
Ich erinnere mich sogar daran, dass in einer Aufstellung zu unterschiedlichen Zeitpunkten dieselbe Karte gezogen wurde.
Viel Spaß auch von mir !


Olaf Jacobsen "Ich stehe nicht zur Verfügung"
Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehung völlig neu erleben
ISBN 978-3-89385-538-4 263 Seiten, € 12,90
Windpferd Verlag

Klappentext:
Wer sich von unangenehmen Gefühlen in Partnerschaft, Familie und Beruf befreien will, findet in diesem Buch die nötigen Erkenntnisse und Techniken. Olaf Jacobsen entwickelte diese einfachen Methoden konsequent aus der freien Familienaufstellung. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus alltäglichen Lebenssituationen stellt er Möglichkeiten vor, wie wir unsere eigenen Gefühle von denen anderer Menschen deutlich unterscheiden lernen. Zumeist unbewusst übernehmen wir in der Begegnung mit anderen „stellvertretende Rollen“ und rutschen in die damit korrespondierenden Gefühle hinein. Wir können uns aber darin schulen, für eine solche Rolle nicht mehr zur Verfügung zu stehen, um damit eine wirklich authentische Kommunikation zu ermöglichen. Legen wir eine Rolle ab, so verschwinden gleichzeitig alle daran gekoppelten seelischen und körperlichen Beschwerden, und wir fühlen uns erleichtert. Aufgrund einer universellen Verbundenheit beruht unser Leben auf Anziehung und Resonanz. Wir haben in ihr viel öfter die freie Wahl, als wir bisher dachten.
„Du hast absolut recht. Dieser Satz ‚Ich stehe nicht (mehr) zur Verfügung’ passt erstaunlich oft und es lebt sich damit langfristig sehr viel besser. Vor allem im Job habe ich in den letzten Wochen sehr häufig davon Gebrauch gemacht und siehe da: Plötzlich hat sich die Lage total entspannt.“

Kommentar - meine Rezension:

Olaf Jacobsen schreibt in einer gut verständlichen Art mit vielen Beispielen, die ich prima nachvollziehen kann. Er macht Vorschläge zu Übungen, mit denen ich das Gefühlsphänomen ausprobieren kann und es funktioniert immer wieder erstaunlich gut. Wer es braucht, findet in dem Buch neue Sichtweisen, die entspannen lassen, die Lösungen bringen, die so manche Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten lassen - so ganz anders als es in unserer Gesellschaft bisher üblich ist und doch so stimmig  für mich. Es fehlen auch die wissenschaftlichen "Beweise" nicht. Olaf Jacobsen knüpft an die neusten Forschungen im Bereich der Quantenphysik (keine Angst: es gibt keine unverständlichen Erklärungen), Gehirn- und Wahrnehmungsforschung, Zellbiologie u.a. an. Die an den einzelnen Themen-Abschnitten angehängten kurzen Vertiefungen habe ich ganz langsam gelesen. Sie bestehen aus vielen Zitaten anderer Autoren und Wissenschaftlern und regen intensiv zum Nachdenken an. Gleichzeitig kann der Leser dadurch auch aus verschiedenen Perspektiven auf das behandelte Thema schauen. Diese Vertiefungen begleiten hervorragend den eigenen Erkenntnisweg.
Ganz besonders berührt bin ich davon, dass Olaf Jacobsen die Abwehr und den Widerstand und mögliche Kritik an dem Buch meisterhaft als "dazugehörig" integriert, wodurch ich mich sehr verstanden und manchen Widerstand in mir angenommen fühlte. So konnte ich meinen Widerstand auch leichter selbst verstehen oder auch loslassen. Ja, ... langsam wird mir klar: Es gibt Gefühle, die fast 'nur' unsere Wahrnehmung von der Person darstellen, mit der wir gerade Kontakt haben. Wie oft habe ich aus diesen Gefühlen heraus gehandelt und mich dabei nicht wohl gefühlt. Nach meiner intensiven Auseinandersetzung mit dem Buch entdecke ich diese Gefühlswahrnehmungen immer häufiger in meinem Alltag und habe dann - weil es mir bewusst ist - die Wahl, wie ich nun reagieren möchte. Das macht mich frei, weil ich die Wahl habe und nicht mehr unbewusst irgendwelchen fremden Gefühlen folgen muss.
Ich begleite selbst als Heilpraktikerin sehr häufig meine Patienten auch in ihren Alltagsproblemen und habe die neuen Sichtweisen dieses Buches und den Satz "Ich stehe nicht mehr zur Verfügung" mit in die Beratungen integriert. Die Reaktion der meisten Patienten war und ist für mich immer noch sehr überraschend, obwohl ich es von mir ja auch kenne. Immer wieder erhielt ich die Rückmeldung manchmal sofort nach der Anwendung des Satzes, dass sie sich erleichtert und viel entspannter fühlen. Gerade heute erzählte mir eine Patientin, dass sie das Gefühl habe, dass sogar ihre Kinder viel entspannter seien. Damit hat diese Frau mir meine Erfahrungen mit dem Buch und Olaf Jacobsens Erkenntnisse bestätigt: Löse ich meine eigenen Probleme, können die Kinder entspannen - verhaltensauffällige Kinder werden liebevoll und ausgeglichen - aber eben nur wenn ich als Eltern die Vorarbeit leiste.
Ich kann nur sagen: Das Buch mit seinen neuen Ideen, Erkenntnissen und einer integrierten Weltanschauung hat mich und mein Leben sehr bereichert und entspannt. Ich bin jetzt viel klarer. Doch eines sollte noch gesagt sein: Die Befreiung von belastenden Gefühlen erlebe ich als stetigen Prozess und ist nicht immer einfach nur so zu erreichen, manchmal bedarf es auch der Krise und das Durchleben eines eigenen, bisher vergrabenen Schmerzes. Und auch das wird im Buch ausführlich behandelt.
Ich empfehle (wie es auch in der Produktbeschreibung vorgeschlagen wird), das Buch nicht nur zu lesen, sondern auch zu leben. Das bedeutet auch: sich Zeit lassen damit.

Olaf Jacobsen "Ich stehe nicht zur Verfügung - Die Folgen"
Mit Kritik ausgeglichen und liebevoll umgehen
ISBN 978-389-385 621-3 360 Seiten, € 14,95
Windpferd Verlag

Kurzbeschreibung
Dieses Buch ist die nächste Revolution in der Lebenshilfe!
Sich gedemütigt, erniedrigt, beschämt, entwürdigt, ohnmächtig fühlen – diese Gefühle sind bei vielen Menschen die häufigsten Folgen, wenn sie von jemand anderem kritisiert oder beleidigt werden. Bisher werden in vielen Ratgebern Konzepte angeboten, um selbstsicher und selbstbewusst zu bleiben. Doch selten wird wirklich hinter den Vorhang geschaut. Olaf Jacobsen beleuchtet Wertungen und Kritik aus einer vollkommen neuen Perspektive. Wir sind als Leser eingeladen, eine fantastische Reise durch die Welt unserer Gehirnkarten mitzuerleben und einen ganz bestimmten „Zauberblick“ zu entwickeln. Denn: Wer versteht, der bleibt gelassen.
Jede Wertung und Kritik eines Menschen zeigt seine persönliche Realität mit seinen Wünschen und Zielen. Wir erkennen mit unserem Zauberblick, welches Phantomproblem unser Gegenüber hat, welches Ziel er verfolgt, welches Happy End er sich wünscht. Dadurch nehmen wir einen Angriff nicht mehr persönlich und entscheiden ausgeglichen und effektiv, wofür wir in Zukunft zur Verfügung stehen und wofür nicht mehr. Anstatt gegen falsche Behauptungen anzukämpfen, filtern wir konkret das heraus, was uns tatsächlich persönlich betrifft und woraus wir etwas lernen können. Wir erleben Klarheit, Gelassenheit, Freude und kraftvolle Energie – in tiefer Verbundenheit mit unserem Umfeld. Egal, wie sich andere Menschen uns gegenüber verhalten.

Klappentext:
Wer sich durch Kritik, Vorwürfe und Beleidigungen schnell verletzt fühlt, findet in diesem Buch neue Möglichkeiten, eine tiefe Ausgeglichenheit zu entwickeln. Jeder kennt die Zwickmühle: Wir haben endlich eine befreiende Entscheidung getroffen oder ein ersehntes Ziel erreicht, freuen uns darüber, fühlen uns wohl, haben Spaß, genießen den Moment – und müssen dann die Folgen erleben, dass andere Menschen verletzt sind und uns destruktiv kritisieren, angreifen oder ausgrenzen. Inspiriert durch neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung über die Selbstheilung unseres Gehirns und durch die Freien Systemischen Aufstellungen, zeigt Olaf Jacobsen erneut außergewöhnliche Sichtweisen und neue Techniken. Er veranschaulicht, wie wir sowohl die eigenen Gefühle als auch die Hintergründe destruktiver Kritiker mit Hilfe eines „Zauberblicks“ vollkommen neu betrachten können. Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Wir lernen, unseren bisher erlebten Schmerz liebevoll zu integrieren. Wir erkennen, auf welche Weise wir unangenehmen Rollenspielen im Alltag nicht mehr zur Verfügung stehen brauchen und währenddessen mit unserem Umfeld tief verbunden bleiben. Verletzungen verwandeln sich in ein frei fließendes Gefühl von universeller Liebe …

Olaf Jacobsen "Das freie Aufstellen"
Gruppendynamik als Spiegel der Seele
Einführung in eine freie Form der Systemischen Aufstellungen
ISBN 3-936 116-61-X 216 Seiten, € 14,50
Olaf Jacobsen Verlag

Buch im Handel unter "Publishing on Demand" oder zu bestellen unter:
Olaf Jacobsen Verlag, Käthe-Paulus-Str. 108, 50829 Köln,
Tel. 02 21 / 16 83 84 -96, Fax. - 92
Mail: Olaf-Jacobsen@in-resonanz.net

Kurzbeschreibung:
Dieses Buch erweitert auf einzigartige Weise den Blick auf die Systemischen Aufstellungen. Olaf Jacobsen beschreibt eine beeindruckende Form der Aufstellung, die von jedem organisiert werden kann. Sie hat ihre Wurzeln im traditionellen Familien-Stellen und bietet dadurch eine wichtige und attraktive Ergänzung für die allgemeine Aufstellungsarbeit. Beim freien Aufstellen kommt es nicht darauf an, ob jemand eine therapeutische Ausbildung besitzt, mit welchem Anliegen aufgestellt wird oder in welcher inneren Haltung man zu den Geschehnissen steht. Es kann von jedem angewandt, angeboten oder genutzt werden. Jeder ist eigenverantwortlich und verschließt oder öffnet sich so weit, wie es für ihn stimmt. Auf eindrucksvolle Weise kann man lernen, die Folgen seiner Entscheidungen selbst zu tragen. Die "Freie Aufstellung" hat aufgrund ihrer offenen Gruppendynamik und des faszinierenden Phänomens der "repräsentierenden Wahrnehmung" keinen konstanten Leiter. Die Gruppe stellt sich jeweils abwechselnd für eine Person zur Verfügung, die ein Anliegen mitbringt, und spiegelt es kraftvoll in einem von Gefühlen und Intuitionen gesteuerten Rollenspiel. Oft werden interessante Entwicklungsmöglichkeiten vorgeschlagen, durch die man zu erstaunlichen Erkenntnissen gelangen kann. Ohne fremde Hilfe lässt sich diese freie Aufstellungsform auch allein anwenden. Sie kann ebenso wie Tarot-Karten, ein Orakel oder das I-Ging als Selbstreflexion genutzt werden.

Olaf Jacobsen "Nichts ist All-ein - Alles ist in Resonanz"
Die Perfektion des Universums

ISBN 3-936 116-12-1 ca. 318 Seiten, € 24,90
Olaf Jacobsen Verlag

Buch im Handel unter "Publishing on Demand" oder zu bestellen unter:
Olaf Jacobsen Verlag, Käthe-Paulus-Str. 108, 50829 Köln,
Tel. 02 21 / 16 83 84 -96, Fax. - 92
Mail: Olaf-Jacobsen@in-resonanz.net

Kurzbeschreibung:
Was ist eine Weltformel? Es ist eine grundlegende Formel, mit deren Hilfe sich Wissenschaftler versprechen, alle Prozesse im Universum mathematisch beschreiben zu können. Doch wie können Forscher die Formel mit wissenschaftlichen Methoden finden, wenn sie bei ihrer Suche nicht gleichzeitig auf sich selbst schauen? Auf ihren eigenen persönlichen Veränderungsprozess?
Olaf Jacobsen demonstriert in diesem Buch das Ergebnis einer langen inneren Forschungsreise. Nach vielen Jahren intensiver Suche ist er auf die Formulierung (=Formel) gestoßen, mit deren Hilfe man erklären kann, warum die Welt so ist, wie sie ist. In unserem fantastischen Universum ist jeder Mensch ein perfektes Wesen. Alles passt auf wundersame Weise zusammen. Jeder ist als Teil des intelligenten Universums darin vollständig geborgen.
Der Leser wird magisch in Erleuchtungsprozesse mit einbezogen, so dass er mit Hilfe dieses Buches überall in seinem eigenen Leben den roten Faden wiederfinden kann. Ebenso können Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen spirituellen, psychologischen, philosophischen und wissenschaftlichen Sichtweisen deutlich werden. Dieses Buch bildet die Basis für grundlegende Verknüpfungen zwischen allem.

Kommentar:
Dies war das erste Buch, dass ich von Olaf gelesen habe. Ich brauchte 9 Monate dafür, da das Buch vom Inhalt her sehr komprimiert ist. Fast jeder Satz oder Abschnitt dieses Buches hat in mir weiterführende Gedanken ausgelöst. Vieles konnte ich meinen eigenen Erfahrungen zuordnen und somit meine Vergangenheit im Rückblick mit diesem Buch verstehen. Für mich war dieses Buch der Start in ein neues Leben - der erste Schritt auf einen neuen Weg, der immer liebevoller, verständnisvoller und ausgeglichener wurde.




Bert Hellinger "Ordnungen der Liebe"
ISBN 3-426 871 55-6 ca. 511 Seiten, € 12,90 (2002)
Knaur MenSana Verlag


Bert Hellinger "Ordnungen des Helfens, Bd. 1 und 2"
ISBN 3-89670-421-4, € 49,90 (2005)
Carl-Auer-Systeme Verlag


Bert Hellinger "Die Quelle braucht nicht nach dem Weg zu fragen"
ISBN 3-89670-277-7 ca. 380 Seiten (2005)
Carl-Auer-Systeme Verlag


Bert Hellinger "Ein langer Weg"
zus. mit Gabriele Ten Hövel
ISBN 3-466-30694-9 ca. 240 Seiten
Kösel-Verlag, München 2005


Gunthard Weber "Zweierlei Glück"
ISBN 3-442-216-30-3 ca. 450 Seiten, € 9,90 (2002)
Goldmann Verlag

Kommentar:
Dies war mein zweites Buch über das Familien-Stellen. Es gibt einen guten Einblick in die Arbeit von Bert Hellinger.


Thomas Schäfer "Was die Seele krank macht und was sie heilt"
ISBN 3-426-870-29-0 ca. 270 Seiten, € 9,90 (2002)
Knaur MenSana Verlag

Kommentar:
Dies war mein erstes Buch, das ich über das Familien-Stellen gelesen habe. Eine Freundin hat es mir mit den Worte empfohlen: "Das ist so gut beschrieben, das hat sogar mein Mann verstanden!" ;-)
Ja, es ist wirklich gut verständlich geschrieben und für mich war es hoch spannend.
Als Einsteiger-Buch bestens geeignet.

Marianne Franke-Gricksch "Du gehörst zu uns"
Systemische Einblicke und Lösungen für Lehrer, Schüler und Eltern
ISBN 3-89670-397-8 ca. 170 Seiten (2005)
Carl-Auer-Systeme Verlag
   

 

Literatur zur Trauma-Arbeit

Franz Ruppert "Seelische Spaltung und innere Heilung"
ISBN 978-3-608-89051-8 ca. 262 Seiten, ca € 24,90 (2009)
Klett-Cotta (Leben lernen)

Klappentext:
Die Ursache seelischer Probleme liegt häufig in den traumatischen Erfahrungen, die wir Menschen machen. Die Aufspaltung psychischer Strukturen ist eine der Folgen, sie ermöglicht zunächst das psychische Überlegen, schränkt jedoch die Betroffenen in ihrer weiteren Lebensführung gravierend ein. Wie es gelingen kann, unbewusste Spaltungen in der eigenen Persönlichkeitsstruktur ins Bewusstsein zu heben, ihr Herkommen zu erklären und therapeuthische Lösungen zu entwickeln, zeigt der Autor an zahlreichen Beispielen.

Kommentar:
Sehr empfehlenswert!
Franz Ruppert beschreibt die inneren Vorgänge, die durch erlebte Traumata entstehen und weist Möglichkeiten auf, die Traumata zu verarbeiten und sich somit zu heilen. Die Aufstellungsregeln bei der Trauma-Arbeit entsprechen in unglaublicher Ähnlichkeit den Regeln der Freien Systemischen Aufstellungen.
Für mich ein wunderbares Buch für jeden, der sich mit seinen Traumata (die wir ja alle irgendwie haben - der eine mehr - der andere weniger) auseinandersetzen möchte.


Franz Ruppert "Trauma Bindung und Familienstellen"
ISBN 3-608-89742-9
pfeiffer bei Klett Cotta

Klappentext:
Psychische Verletzungen entstehen meist aus Traumatisierungen und werden in Familiensystemen mit ihren komplexen Kommunikations- und Integrationsdynamiken weitergegeben - oft über mehrere Generationen. Das Buch zeigt diesen Zusammenhang von Traumatisierung und Bindungsstörung an vielen Fallbeispielen sehr differenziert auf und gibt Einblick in das Verfahren der Familienaufstellung, das wie kein anderes geeignet ist, familiäre Verstrickungen sichtbar zu machen und heilsame Prozesse in Gang zu bringen.

Franz Ruppert "Verwirrte Seelen"
Der verborgene Sinn von Psychosen - Grundzüge einer systemischen Psychotraumatologie
ISBN 3-466-30600-0
Kösel Verlag 2002

Klappentext:
"Der Sinn des Wahnsinns ist es, auf etwas aufmerksam zu machen, was seelisch nicht in Ordnung ist."
Eine revolutionäre Sichtweise, Psychosen und Schizophrenien zu betrachten. Franz Ruppert beschreitet einen neuen Weg, psychische Erkrankungen im Rahmen einer systemischen Psychotraumatologie zu klassifizieren sowie ihren Ursachen auf den Grund zu gehen.

Johannes B. Schmidt "Der Körper kennt den Weg"
ISBN 978-3-466-30773-9
Kösel Verlag

Klappentext:
Der Körper als innerer Kompass - Unser Körpererleben bestimmt wesentlich unserer Lebensqualität - unser In-der-Welt-sein. Mit Achtsamkeit und Respekt vor der inneren Weisheit des Körpers erschließt sich ein neuer Weg. Er führt zu Lebensorientierung, Ganzheit, Entscheidungsfähigkeit, Integrität und gelungener Selbstregulierung.
Tiefes therapeutisches Wissen wird in diesem Buch ergänzt mit persönlichen Erfahrungen von ungewöhnlicher Dichte. Es unterstützt bei persönlicher Transformation und zeigt, wie Gefühle von innerer Stärke und einer tiefen Verbundenheit wachsen können.
Aus dem Inhalt:
- Die physiologische Basis der Traumaheilung
- Grundzüge der polyvagalen Theorie
- Detaillierte Beschreibungen systemischer Prozess- und Aufstellungsarbeit
- Therapeutische Interventionen in der körperorientierten Traumaarbeit

Kommentar:
Für mich ist dies eine Vertiefung des Buches von Franz Ruppert "Seelische Spaltung und innere Heilung". Die körperlichen Vorgänge in der traumatisierenden Situation und in der Zeit danach werden detailliert beschrieben, sowie auch die lösende Prozessarbeit. Beim Lesen sind medizinische Kenntnisse von Vorteil.



Jacqueline C. Lair und Walter Lechler "Von mir aus nennt es Wahnsinn"
Ein autobiographischer Bericht von Jacqueline C. Lair über ihre Heilung in der Klinik von Walter Lechler in Bad Herrenalb.
ISBN 978-3783125849 ca. 321 Seiten, ca. € 15,80 (2008)
Kreuz-Verlag

Kommentar:
Dieses Buch beschreibt die Höhen und Tiefen während der Lösungsprozesse. Ein Buch, das nichts verschönt, das aber auch Mut machen kann.

Stephen Wolinsky "Die dunkle Seite des inneren Kindes"
Die Vergangenheit loslassen - die Gegenwart leben
ISBN 978-7831-9061-8 ca. 206 Seiten, ca. € 16,90 € (2009) Taschenbuch


Klappentext:
Frei werden zum Leben
Viele Probleme, die erwachsene Menschen haben, sind auf unverarbeitete Erfahrungen aus der Kindheit zurückzuführen. Erlebnisse aus dieser Zeit prägen unbewusst unser Verhalten. Sie beeinflussen unsere Sicht der Welt und schaffen damit die Realität, in der wir leben. Diese Buch hilft zu erkennen, dass der Schlüssel zu unserem Selbst im Verständnis und in der Akzeptanz für unser inneres Kind liegt.
Indem wir uns aus der Identifikation mit dem verletzten Kind befreien, können wir alte Muster durchbrechen, uns von der Vergangenheit lösen und zu einem erfüllten Leben finden.

Kommentar:
Ich selbst finde das Buch sehr interessant, wenn auch Wolinsky nicht unbedingt ein Autor ist, der leichte Kost schreibt. Mein Tipp: Sich Zeit nehmen - wenn man etwas nicht versteht, dann ggf. mehrfach lesen.

Peter A. Levine "Trauma-Heilung"
Das Erwachen des Tigers - Unsere Fähigkeiten traumatische Erfahrungen zu transformieren
ISBN 3-922026-91-5 ca. 273 Seiten, ca. € 16,90 € (2009) Taschenbuch
Synthesis Verlag, Essen 1998

Klappentext:

Im Gegensatz zur allgemein verbreiteten Sicht können Traumata geheilt werden. In vielen Fällen sind dazu nicht einmal langwierige Therapien, kein schmerzhaftes Reaktivieren von Erinnerungen und keine Dauermedikation erforderlich. Wir müssen verstehen, dass es weder notwendig noch möglich ist, Ereignisse, die in der Vergangenheit liegen, zu verändern. Alte Traumasymptome sind Beispiele für gebundene Energie und vergessene Lektionen des Lebens. Die Vergangenheit spielt für uns keine Rolle, wenn wir lernen, in der Gegenwart präsent zu sein. Jeder Augenblick entfaltet dann sein kreatives Potential.
Mit Informationen und den Hilfsmitteln, die Ihnen diese Buch an die Hand gibt, können Sie vermeiden, dass potentiell traumatische Erfahrungen ihre destruktive Wirkung entfalten, und besser mit bedrohlichen Situationen umgehen. In vielen Fällen ermöglichen die hier vorgestellten Methoden auch, die Symptome älterer Traumata in bereichernde Lebenserfahrungen umzuwandeln.

Isabelle Filliozat "Elternliebe - Elternhass"
Das lebenslange Drama zwischen Eltern und Kindern
ISBN 978-3-492-24740-5 ca. 304 Seiten, Taschenbuch
Piper 2006

Klappentext:
Viele Menschen halten es für unabänderlich, daß die Beziehungen zwischen Eltern und erwachsenen Kindern oberflächlich-zeremoniell oder sogar gespannt und peinigend für beide Seiten sind. Aber: Niemand muß sich damit abfinden, daß das Verhältnis zu seinen Eltern verkrampft ist. Isabelle Filliozat zeigt, wie man alte Verletzungen hinter sich läßt, eine echte, liebevolle Beziehung neu aufbaut – und damit wirklich erwachsen wird.
"Ein großartiges Buch! Es ist einfach und klar geschrieben, bietet mit praktischen Übungen erste Schritte auf diesem schwierigen Weg." Sylvie Michel

Kommentar:
Als ich dieses Buch vor einigen Jahren las, musste ich heftig weinen. Denn Isabelle Filliozat war die erste Autorin, die das Ausdrücken von Wut als förderlich erkannt hat. Wie oft hatte ich das Gefühl, dass ich meine Wut ausdrücken muss - und wie oft habe ich dann zu hören bekommen, dass das der falsche Weg sei.
Danke, liebe Isabelle! Aufgrund dieses Buches und fühlte ich mich endlich bestätigt und konnte meine Wut endlich ohne schlechtes Gewissen entladen.
Ich habe das Buch durch "Zufall" erst Anfang 2008 in unserer Buchhandlung entdeckt und nach kurzem Lesen des Inhaltsverzeichnisses gleich mitgenommen. Jeden Abend habe ich dann ein paar Seiten gelesen, denn das, was Isabelle Filliozat zu sagen hat, musste ich erst einmal langsam verdauen bzw. tief ins Gefühl rutschen lassen - das Gelesene mit eigenen Erfahrungen verbinden, um optimal von der großartigen Arbeit der Therapeutin und Autorin profitieren zu können - um das Geschriebene für die eigene Persönlichkeitsentwicklung intensiv nutzen zu können. Dabei konnte ich die Verwirrung einiger eigener Erfahrungen lösen und in die Klarheit führen.


"Das Buch trifft mich mitten ins Herz. Alles was Isabelle Filliozat schreibt kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen, da ich viele Prozesse selbst schon hinter mir habe - sie bestätigen meine eigenen Erfahrungen. (Gibt es doch selten Bücher, die so exakt mit meinem eigenen Gefühl und Erfahrungen übereinstimmen.) Sie schreibt sehr klar und interessant, so dass es niemals langweilig wird - auch wenn sie gelegentlich einige Erklärungen wiederholt, indem sie sie ein wenig anders ausdrückt. Sie formuliert die Dinge, die in den Menschen vorgehen (manche nennen es auch: Gefühle), die schon immer in mir drin waren, die ich aber nie ausdrücken konnte/durfte oder es mir nie erlaubte. Isabelle Filliozat versteht es sehr gut, dass sich beide Seiten in ihrem Problem oder Situation verstanden und gewürdigt fühlen, gleichzeitig lässt sie die Verantwortung auf jeweils der Seite, wo sie hingehört. Das schafft Klarheit und oft auch Erleichterung.
Ein Teil des Buches beschäftigt sich mit möglichen Methoden, wie man die Beziehung zu den Eltern wieder harmonisieren und damit auch die Beziehung zu Partner, eigenen Kindern und generell zu anderen Menschen verbessern kann. Interessant für mich war, dass ich selbst einige der Methoden schon unbewusst so für mich angewandt (ohne Therapeut!), mich damit immer wohl gefühlt habe und die Veränderungen in der Beziehung zu meinen Eltern beobachten konnte. Wenn ich dann anderen Menschen (auch Therapeuten) von meinem Lösungsweg berichtet habe, erntete ich immer Entsetzen und Kommentare wie: "Das darfst Du nicht!" oder "Du achtest Deine Eltern nicht!" Jetzt endlich erhalte ich eine Bestätigung für "meine" Methode - Isabelle Filliozat berichtet aus ihrer jahrelangen Erfahrung, die sich 100%-ig mit meinen eigenen deckt.
Das Buch macht Mut, all das, was in uns schon lange schlummert und schon immer mal gesagt werden wollte, endlich auszudrücken und das auch noch sehr achtungsvoll und effektiv, so dass keine der Seiten mit "unnötigen" Schmerzen belastet wird (damit meine ich die Schmerzen, für die die andere Seite im Prinzip nicht verantwortlich ist). Wer sich ein bisschen auskennt, der weiß um die bekannten Methoden, seine Gefühle endlich auszudrücken: Urschrei-Therapie und Casriel-Therapie etc. Isabelle Filliozat ergänzt diese Methoden durch einen weiteren Schritt - sie bringt Eltern und Kinder wieder in den Dialog. Sie schreckt nicht davor zurück, jene Schmerzen, die die Beziehung Eltern-Kind geprägt haben und worüber nie ein Wort verloren wurde bzw. werden durfte, zum Gesprächsthema zu machen, das unter gewissen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen sehr heilsam sein kann.
Im Prinzip wäre dieses Buch für jeden ein Geschenk, der in die Beziehung zu seinen Eltern endlich wieder mehr Liebe und Nähe hineinbringen möchte, der die im Moment notwendige Distanz nicht als beste Lösung versteht. Aber wie so mit jeder erfolgreichen Therapie geht es nicht ohne eigene Arbeit, ohne das Durchlaufen eigener Krisen etc. Ich selbst glaube - und das ist nur meine Meinung, vielleicht auch Hoffnung, dass das menschliche Miteinander viel harmonischer und authentischer sein könnte, wenn wesentlich mehr Menschen sich mit der Beziehung zu ihren Eltern und Wurzeln erfolgreich auseinandersetzen würden." (Jacqueline Jacobsen 2008)

 

 

Literatur zum Thema (Therapie für) Kinder



Alice Miller "Das Drama des begabten Kindes - und die Suche nach dem wahren Selbst"
Alice Miller berichtet über Studien und über ihre Erfahrungen zum Thema: Ursprünge des Selbstverlustes und Wege der Selbstfindung
ISBN 3-518-37450-8 ca. 183 Seiten, ca. € 7,-- (2006)
Suhrkamp Taschenbuch Verlag


Jean Liedloff "Auf der Suche nach dem verlorenen Glück"
Gegen die Zerstörung unserer Glückfähigkeit in der frühen Kindheit
ISBN 978-3-40658587-6 ca. 221 Seiten, ca. € 9,95 (2009)
Suhrkamp Taschenbuch Verlag

Klappentext:
Im Dschungel Venezuelas trifft eine junge Amerikanerin auf die Yequana-Indianer. Fasziniert vom offenkundigen Glück dieser "Wilden", bleibt sie insgesamt zweieinhalb Jahre bei dem Stamm und versucht, die Ursachen dieses glücklichen und harmonischen Zusammenlebens herauszufinden. Sie entdeckt dessen Wurzeln im Umgang dieser Menschen mit ihren Kindern und zeigt, wie dort noch ein bei uns längst verschüttetes Wissen um die ursprünglichen Bedürfnisse von Kleinkindern existiert, das wir erst neu zu entdecken haben.



Rebecca Wild "Freiheit und Grenzen - Liebe und Respekt"

ISBN 978-3-40722-860-4 ca. 221 Seiten, ca. € 11,90 (2009)
Suhrkamp Taschenbuch Verlag

Klappentext:
Grenzen, die eine den Bedürfnissen des Kindes entsprechnede Umgebung einschließen, verschaffen Sicherheit und ein Gefühl von Zuhause-sein. Sie verschaffen dem Kind eine sichere Basis, um dann ausziehen zu können, um neuartige Erfahrungen und weitere Horizonte zu suchen, die wiederum ihre eigenen Grenzen mit sich brinen.



Marianne Franke-Gricksch "Du gehörst zu uns"
Systemische Einblicke und Lösungen für Lehrer, Schüler und Eltern
ISBN 3-89670-397-8 ca. 170 Seiten (2005)
Carl-Auer-Systeme Verlag
In ihrem fesselnden Erfahrungsbericht schreibt die Autorin aus der Sicht der erfahrenen Lehrerin und Therapeutin.
Dabei betrachtet sie uns Menschen in unserem Denken und Handeln nicht als isolierte Einzelwesen sondern als lebendigen Teil ihrer Familien, unterschiedlicher Gruppen und Umgebungen. Sie weist darauf hin, wie sich Menschen und ihre Umgebung ständig gegenseitig beeinflussen und verwandeln.
In dieser systemischen Denkweise verbindet die Autorin die Arbeit Bert Hellingers über die Kraft der Bindung an die Herkunftsfamilie mit verschiedenen Ansätzen anderer systemisch arbeitender Therapeuten.
Die Berichte sind konsequent an praktischen Beispielen aus dem Unterrichtsalltag ausgerichtet. Dabei faszinieren die Begeisterung und der Ideenreichtum der Kinder, mit dem sie die neuen Ansätze aufgreifen und umsetzen.
Auch Leser, denen diese Methoden neu sind, werden erfasst von der Wirkkraft systemischen Denkens.
„Dies ist ein besonderes Buch, reich an Erfahrung, nah am Alltag, voller beeindruckender Beispiele die Hoffnung machen und zur Nachahmung anregen.
Zugleich ist es eine klare und praktische Anleitung für Eltern und Lehrer, auch schwierige oder sogar aussichtslos erscheinende Situationen zum Guten zu wenden.”
(Bert Hellinger)

Jirina Prekop/Bert Hellinger "Wenn ihr wüsstet, wie ich euch liebe"
Wie schwierigen Kindern durch Familien-Stellen und Festhalten geholfen werden kann
ISBN 3-466-30470-9 ca. 276 Seiten
Kösel Verlag 2002

Klappentext:
Familien-Stellen und Festhaltetherapie sind zwei ungewöhnliche Methoden, die sich dabei ergänzen können, schwierigen Kindern und ihren Familien zu helfen. Denn oft leiden die betroffenen Familien unter systemischen Verstrickungen, die durch das Familien-Stellen ans Licht gebracht und gelöst werden können. In der Festhaltetherapie werden die damit verbundenen Emotionen bis zur Ausöhnung ausgetragen. Ein Aufsehen erregendes Buch von zwei namhaften Therapeuten.

Thomas Schäfer "Wenn Liebe allein den Kindern nicht hilft"
Heilende Wege in Bert Hellingers Psychotherapie
ISBN 3-426-77687-2 ca. 169 Seiten, ca. 7,90 € (2009)
Droemer/Knaur 2004

Klappentext:
Allergien, Albträume, Bettnässen, Stottern, Schwierigkeiten in der Schule, Aggressivität, Angstzustände – mitunter werden Kinder zu »Problemkindern«, da hilft auch alle Liebe und Zuwendung nicht, die wir ihnen geben. Der bekannte Psychotherapeut und Bestsellerautor Thomas Schäfer beschreibt anschaulich und anhand vieler Beispiele, wie sich mit den Familienaufstellungen nach Bert Hellinger überraschende Heilungserfolge erzielen lassen.



Eva Madelung "Trotz und Treue"
Zweierlei Wirklichkeit in Familien
ISBN 978-3-89670-106-0 ca. 168 Seiten
Carl-Auer-Systeme-Verlag 2003

Klappentext:
Allergien, Albträume, Bettnässen, Stottern, Schwierigkeiten in der Schule, Aggressivität, Angstzustände – mitunter werden Kinder zu »Problemkindern«, da hilft auch alle Liebe und Zuwendung nicht, die wir ihnen geben. Der bekannte Psychotherapeut und Bestsellerautor Thomas Schäfer beschreibt anschaulich und anhand vieler Beispiele, wie sich mit den Familienaufstellungen nach Bert Hellinger überraschende Heilungserfolge erzielen lassen.

Annegret Nobel "Teenager ausser Kontrolle"
Erziehungscamp als Chance
ISBN-13: 978-3-8025-3664-9 ca. 188 Seiten, ca. 12,95 € (2009) Taschenbuch
vgs 2009 Egmont Verlagsgesellschaften mbH, Köln - RTL

Klappentext:
Letzer Ausweg Wilder Westen?
Sechs Jugendliche, die auf die schiefe Bahn geraten sind, bekommen eine letzte Chance, ihr Leben zu ändern - abseits der Zivilisation un dfrei von den negativen Einflüssen ihres Alltags. Angeleitet von der Familientherapeutin Annegret Nobel, begeben sie sich mit den Betreuern auf dei Suche nach den Ursachen ihres destruktiven Verhaltens und nach Lösungen für ihre Zukunft.
Annegret Nobel berichtet eindrucksvoll von ihre Erfahrungen mit den Jugendlichen. Sie erzählt die Geschichte einer schmerzhaften Reise und liefert dazu viele hilfreiche Informationen zur Erlebnistherapie. Sie gibt nützliche Ratschläge aus ihrer langjährigen Praxis und zeigt den oft ratlosen Eltern, wie sie dafür sorgen können, dass es gar nicht erst so weit kommt.

Kommentar:
Auf RTL gab es 2007, 2008 und 2009 jeweils eine 2-monatige Serie "Teenager ausser Kontrolle"
Ich war sehr beeindruckt von der Arbeit von Annegret Nobel und ihrem Team. Es gab feste Regeln, die auf eine achtungsvolle Art und Weise 'durchgesetzt' wurden - es gab unglaublich 'viel' achtungsvolle Konsequenz - es gab die Chance für jeden der Teenager, sich voll zu öffnen und in dem schmerzhaften Prozess liebe- und verständnis voll begleitet zu werden - es gab die Möglichkeit für jeden an seine Gefühle heranzukommen.
Ich hatte jedenfalls gegen Ende der Therapie das Gefühl, dass in jedem Teenager ein unglaublich wertvoller Mensch steckt, der durch die Therapie langsam zum Vorschein kommen durfte.
Und Annegret Nobel hat auch erkannt, dass es ohne Eltern nicht geht - sie bezieht die Eltern teilweise in die Therapie mit ein.
Ich glaube auch, dass Annegret Nobel erkannt hat, dass auch der abgelegene Therapieort (in der Wildnis) einen guten Rahmen bietet, Abstand zu den alten Verhaltensmustern, Sichtweisen, Weltanschauungen zu gewinnen und Neues aufzubauen - meines Erachtens leider oft zu kurz.In den Filmen über die Nachbetreuung zeigt sich in meinen Augen auch, dass die Teenager trotz erfolgreicher Therapie es unglaublich schwer haben, die neuen Erkenntnisse mit in ihr altes Umfeld (Eltern, Freunde) mitzunehmen. Für sich selbst Erkenntnisse zu bekommen - ist eben eine Sache - sie aber in seinem Umfeld zu leben und dazu zu stehen - ist eine andere und oft und gerade als noch nicht Volljährige nicht ganz einfach. Denn die Resonanzgefühle, die diese Kinder im Kontakt mit ihren Eltern haben, sind sehr, sehr stark. Kinder stehen nun einmal ihren Eltern zur Verfügung ...


 

Literatur zu Reiki

Diane Stein "Reiki-Essenz"
ISBN 978-3-925610-03-5 Preis: 20,50 € (2009)
Verlag Medizin & Neues Bewusstsein, Wessobrunn

Kommentar:
Das ist MEIN Buch für Reiki. Ein ganz tollesBuch !!! Für jeden Grad zu empfehlen, gibt tiefen Einblick in die Geschichte von Reiki und in die besondere Denkweise!!!
Besonders für all jene, die von ganzem Herzen Reiki-Meister/Lehrer werden wollen und sich gerne von ihrer Intution leiten lassen oder dies lernen wollen.


Andreas Dahlberg "Der Weg zum wahren Reiki-Meister"

ISBN 978-3-426-87035-8 Preis: 9,95 € (2009)
Knaur Verlag

Kommentar:
Enthält neben Reiki noch andere Informationen aus dem spirituellen Bereich, die sich aber gut mit Reiki verbinden. Ansonsten ein sehr ausführliches Buch - manchmal sehr offen und integrierend und dann aber wieder streng - man sollte dies und das tun. Für einen kritischen Leser allerdings ein gutes und informatives Buch - man muss ja nicht alles so machen, wie darin beschrieben. Suche sich jeder das, was zu einem passt.

Brigitte Müller und Horst H. Günther "Reiki - Heile Dich selbst"

ISBN 978-3-898451-57-4 Preis: 14,90 €
Verlag Peter Erd, München

Kommentar:
Enthält nur Informationen über den Reiki - 1. Grad - schönes Buch, doch den Preis empfinde ich etwas zu hoch.

Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski " Das Chakra-Handbuch"

ISBN 3-89385-038-4 Preis: 12,90 € (2009)
Verlag Windpferd 2007

Kommentar:
Ein schönes Buch über die Chakren - für Anfänger sehr gut geeignet und für den/die Reiki-Praktizierende/n absolut ausreichend.

CD: Karunesh "Heart Chakra Meditation"
Oreade Music (SILENZIO MUSIC)

Kommentar:
Die Herz-Chakra Meditation ist für mich und viele meiner TeilnehmerInnen eine der wunderschönsten Bewegungsmeditationen. Sie ist so einfach und dennoch so entspannend - sowohl in der Gruppe als auch zu Hause alleine. Besonders geeignet für alle, die im Still-liegen nicht entspannen können und die beim Autogenem Training mehr unruhig werden, statt entspannen.



CD: Osho "Chakra Sound Meditation"

Kommentar:
Eine Meditation, die durch das Tönen in verschiedenen Tonhöhen die sieben Hauptchakren anspricht.



CD: Osho "Kundalini Meditation"

Kommentar:
Eine sehr aktive Meditation, die die Kundalini Energie aktiviert und gleichermaßen belebt und entspannt.



CD: Snatam Kaur "Grace"
ASIN: B00068G8KC
Spirit Voy (SILENZIO MUSIC)
Wunderschöne Mantren zur Begleitung von Kundalini Yoga - aber auch einfach nur so zum Entspannen.
Titel: 1. Ong namo 2. Ray man shabad 3. Hari har 4. Ra ma da sa 5. By thy grace
6. Long time sun

Kommentar:
Meine absolute Lieblings-CD von Snatam Kaur :-).

  CDs von Merlin's Magic
Eigentlich kann man alle CDs von Merlin's Magic alias Andreas Mock für Reiki-Sessions abspielen - sie sind alle wunderbar - auch die für Yoga und anderes - einfach nur traumhaft schöne Musik. Stöbern beim Windpferd-Verlag lohnt sich:
www.windpferd.de


CD: Merlin's Magic REIKI
ISBN 978-3-89385-735-7
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Light REIKI Touch
ISBN 978-3-89385-773-9
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Elements of Rejuvenation
ISBN 978-3-89385-960-3
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Engel Symphonie von Liebe und Licht
ISBN 978-3-89385-977-1
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Tai Chi
ISBN 978-3-89385-489-9
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Yoga & Ayurveda
ISBN 978-3-89385-997-9
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Healing Harmony
ISBN 978-3-89385-935-1
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Botschafter des Lichts
ISBN 978-3-89385-977-1
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Chakra Meditation
Eine musikalische Reise zu den Zentren der Kraft
ISBN 978-3-89385-977-1
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Reiki Space of Peace and Love
Musik zum Pulsschlag des Herzens, welche die Energie sanft fließen lässt
ISBN 978-3-89385-984-9
Windpferd Verlag


CD: Merlin's Magic Heart of Reiki
Himmlische Klänge entführen die Psyche in die höchsten Dimensionen der Reiki-Musik. Eine Einladung zum Glücklichsein.
ISBN 978-3-89385-933-7
Windpferd Verlag


CD: Gema-freie Entspannungsmusik von Arnd Stein
Arnd Stein nutzt oft die klassische Musik und macht daraus wunderschöne Entspannungsmusik. Wer Interesse hat, kann ja mal auf seiner Webseite stöbern:
http://www.vtm-stein.de/produkte.htm

 

 

Literatur zu Gesundheitsthemen

F. Batmanghelidj "Wasser - die gesunde Lösung"
Ein Umlernbuch
ISBN 978-3-924077-83-9 ca. 182 Seiten, ca. 15,50 € (2009)
VAK Freiburg 2009

Klappentext:
Wasser ist überall und im Überfluss vorhanden - und doch leiden wir Mangel daran!
Wie es zu dieser scheinbar paradoxen Situation kommt, warum wir den Wassermangel nicht spüren und die Durstsignale des Körpers falsch interpretieren, warum Kaffee, Tee, Bier und Cola mit Austrocknung zu tun haben - all das erläutert der Arzt und Forscher F. Batmanghelidj in dieser ersten, ausführlichen Darstellung seiner neuen Präventions- und Heilmethode.
Die Quintessenz seiner jahrelangen Forschungen fasst er in einem neuen Paradigma zusammen: Krankheiten sin dnicht das Ergebnis einer fehlerhaften Zusammensetzung von Stoffwechselregulatoren, sondern Durstsignale des Körpers. Und sie sind daher mit einer einfachen und äußerst wirkungsvollen "Medizin" zu behandeln: mit Wasser und nicht weiter als reinem Wasser!
Dieses Buch zeigt sowol für den Einzelnen als auch für die Verantwortlichen im Gesundheitswesen Wege aus der Sackgasse, in der sich die moderne Medizin befindet.

Kommentar:
Jahre später - nach meiner Bauchspeicheldrüsen-Entzündung entdecke ich in dem Buch, dass der Assistenzarzt im Krankenhaus genau das richtige zur Heilung gemacht hat: Er hat mir einen Beutel Salzlösung nach dem anderen in meine Adern fließen lassen und mir gesagt, dass ich ganz viel trinken soll. Vielen Dank!

Max Daunderer "Amalgam"

ISBN 978-3-609634-96-8 ca. 182 Seiten, ca. 16 € (2009)
Ecomed Landsberg 2000

Kommentar:
Dieses Buch ist eine umfassende Zusammenfassung vieler Giftstoffe - vor allem jener, die sich in der Amalgam-Legierung befinden. Es finden sich unter jedem Stoff die Vergiftungssymptome und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.
In klaren Worten wird über die Giftherd-Sanierung und weitere Therapien gesprochen.
Es ist ein sehr informatives Buch, dass nichts in schöne Worte verpackt, sondern alles sachlich erklärt.

Link zur Webseite von Max Daunderer
Webseite: http://toxcenter.org/

Hier erhalten Sie viele Informationen über Gifte im Allgemeinen und insbesondere über die Gifte in unserem Mund - allem voran: Amalgam.

Kommentar:

Max Daunderer ist 2013 leider verstorben. Die Webseite dient noch der Information.



Dr. Joachim Mutter "Amalgam - Risiko für die Menschheit"
fit fürs Leben Verlag/NaturaViva Verlags GmbH
ISBN 3-89 881-522-6 ca. € 14,95



Dr. med. dent. Rosemarie Mieg "Krankheitsherd Zähne"
ISBN 3-8304-2227-x ca. 144 Seiten
Haug Verlag, Stuttgart 2006

Kommentar:
Das Buch zeigt interessante Zusammenhänge zwischen erkrankten oder toten Zähnen und anderen körperlichen Beschwerden auf. Ich selbst würde nicht alles wort-wörtlich nehmen - die Tendenzen, die das Buch aufzeigt, kann ich jedoch gut nachvollziehen.
Michèle Caffin "Was Zähne zeigen"
ISBN 978-3-89901-387-0 ca. 95 Seiten
Aurum Verlag 2007

Klappentext:
Ähnlich wie in Muskeln und Organen werden auch in den Zähnen Erinnerungen an Ereignisse aus unserem Leben und natürlich Stress gespeichert. Und wenn ein Zahn von Karies befallen wird und der andere nicht, dann liegt das längst nicht an einer mangelhaften Mundhygiene und falscher Ernährung. Unsere Zähne sind perfekte Resonanzkörper körperlicher und seelischer Zustaände, behauptet die Autorin des Buches. Sie ist Zahnärztin und Kiefer chirurgin und bringt vor allem ihre Erfahrung mit Akupunktur und Osteopathie, aber auch ihr psychologisches Wissen in dieses Buch ein, das nicht nur die Beziehungen zwischen den Zähnen und dem Rest des Körpers behandelt, sondern auch auf all jene Verbindung eingeht, die zwischen den Zähnen und unserem Gefühlsleben bestehen.



Dr. med. M.O.Brucker/Rudolf Ziegelbecker "Vorsicht Fluor"
emu Verlag
ISBN 3-89 189-013-3 ca. € 12,80

Link zum Forum Dialog ganzheitlicher Zahnersatz
http://www.dialog-ganzheitlicher-zahnersatz.com

Hier erhalten Sie viele Informationen über die verschiedenen Materialien, die im Mund verarbeitet werden können.

 

Link zu einer Webseite über sanfte Kieferorthopädie
http://www.sanfte-zahnklammern.de/

Hier erhalten Sie viele Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten der sanften Kieferorthopädie, aber auch Kritik gegenüber fester Zahnspangen.
in deutsch, englisch und französisch



Gerhard Buchwald "Das Geschäft mit der Angst"
ISBN 978-3891891780 ca. 381 Seiten
emu 2008

Kommentar:
Dieses Buch fiel mir zuerst in die Hände - genau zu der Zeit als ich mir über das Impfen Gedanken machte. Doch ich zweifelte noch ein wenig, ob ich das Impfen wirklich ganz sein lassen sollte. Doch dann kam das folgende Buch zu mir:



Karl Krafeld/Stefan Lanka u.a. "Impfen - Völkermord im dritten Jahrtausend?"
mit Beiträgen zur Geschichte und Aufklärung von AIDS, BSE, MKS u.a.
ISBN 978-3-937342-00-9 ca. 304 Seiten
Pirolverlag Verlag Eichstätt 2002

Kommentar:
Dieses Buch hat die restlichen Zweifel komplett weggewischt - ab diesem Zeitpunkt gab es keine Impfung mehr bei mir, sondern nur noch Homöopathie - sowohl vorbeugend als auch in Behandlung.


Kurt G. Blüchel "Heilen verboten - töten erlaubt"
Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen
ISBN 978-3-570007- 03-7 ca. 416 Seiten
C. Bertelmann Verlag 2003


Hans Ruesch "Die Pharma Story"
Der große Schwindel
ISBN 978-3-887210-27-4 ca. 328 Seiten
F. Hirthammer Verlag 1998


Harris L. Coulter "Impfungen - der Großangriff auf Gehirn und Seele"

ISBN 978-3-875691-08-5 ca. 344 Seiten
F. Hirthammer Verlag 2000


Joachim-F. Grätz "Sind Impfungen sinnvoll"
Müller & Steinicke 2005
ISBN 978-3875691092 ca. 175 Seite ca. € 13,90 (2010)



Ravi u. Carola Roy "Homöopathischer Ratgeber bei Notfällen"
Lage & Roy
ISBN 978-3929108026 ca. 8,50 € (2010)


Carol und Ravi Roy"Kranke Kinder mit Homöopathie behandeln - Schwerpunktthema: Impfung"
Knaur Verlag
ISBN 3-426-761 130-0


Kommentar:
Diese Buch war für mich das hilfreichste Buch in Sachen: Schwangerschaft, Geburt und kranke Kinder. Und auch heute schaue ich gelegentlich noch rein, wenn es um Schnupfen, Husten oder Magen-Darm-Probleme geht. Auch für Laien gut geeignet.



Robert Gray "Das Darmheilungsbuch"
Knaur MensSana Verlag
ISBN 978-3830435914 ca. € 8,95 (2010)

Kommentar:
In diesem Buch finden Sie die von mir beschriebene Darmreinigung unter Gesundheitstipps.


Lisette Scholl "Das Augenübungsbuch"
Rowohlt Verlag
ISBN 978-3499611742 ca. € 9,95

Kommentar:
Ein gutes Buch mit hilfreichen Übungen für das Auge - mir hat es geholfen ein klein wenig besser zu sehen.



Frédérick Leboyer "Sanfte Hände"
Kösel Verlag
ISBN 978-3466345069 ca. 22,95 € (2010)

Kommentar:
Eine wunderbare Babymassage - für Baby und Eltern sehr zu empfehlen. Jetzt auch mit DVD, das ich sehr hilfreiche empfinde, da ich mit dem Buch alleine nicht so gut zurecht kam, aber lesenswert ist es trotzdem!



Ashley Montagu "Körperkontakt"
Klett-Cotta
ISBN 978-3608951547 ca. 23,90 € (2010)

Kommentar:
Hier geht es auch um den Körperkontakt zum Baby.

 

 

Literatur über Liebe

David Deida "Nackt zur Wahrheit"
Ein spiritueller Begleiter für Mutige durch Leben und Tod, Liebe und Sex
ISBN 978-3-89901-076-3 ca. 181 Seiten, ca. 18,50 € (2009)
J. Kamphausen Verlag 2008

Klappentext:
Jeder Moment ist der wichtigste Ihres Lebens!

Mit unbändiger Kraft, Energie und Intensität fordert Deida den Leser dazu heraus, in jedem Moment das zu sein, was er wirklich ist. Einfach nur das. Pure Wahrhaftigkeit, nacktes Gewahrsein, ein permanentes „Sich Öffnen“ für das, was jetzt gerade ist. „Sei die Totalität des Augenblicks“ ist der Kern seiner Botschaft, die er auf Leben und Sterben, auf Liebe und Sexualität anwendet.
„Die Wahrheit zu kennen, bringt herzlich wenig. Sie zu spüren, ist ein Ausdruck tiefen Empfindens. Was jedoch zählt, ist, sie zu leben“.
„David Deida bringt die Spiritualität auf den Boden der Realität und wieder dorthin zurück, wo sie hingehört: in unseren Körper. Seine geradlinige Art, uns spirituell stärker zu sensibilisieren, ist bei den heutigen spirituellen New-Age- und konservativen Strömungen eine willkommene Abwechslung. Deida hilft uns, REAL zu werden in einer Welt, in der Wirklichkeit ein immer seltener werdendes Gut ist.“
Mariana Caplan, Autorin des Buches Auf halbem Weg zum Gipfel der Erleuchtung: die Gefahren und Irrtümer verfrühter Ansprüche, erleuchtet zu sein.
„Diese Offenheit, diese Liebe! - David Deida findet eine so lebendige neue Sprache für das Unsagbare!“ Coleman Barks, Autor des Buchs The Essential Rumi

Kommentar:
Ein unglaubliches Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen - Männern wie auch Frauen!! So wie alle hier aufgeführten Bücher von David Deida!

David Deida "Der Weg des wahren Mannes"
Ein spiritueller Begleiter für Mutige durch Leben und Tod, Liebe und Sex
ISBN 978-3-89901-089-3 ca. 219 Seiten, ca. 18,50 € (2009)
J. Kamphausen Verlag 2008

Klappentext:
Der ultimative spirituelle Wegweiser für Männer
Was ist Ihre wahre Bestimmung im Leben? Was wollen die Frauen wirklich? Was macht einen guten Liebhaber aus? Wenn Sie ein Mann sind, haben Sie sich diese Fragen zweifellos schon häufig gestellt - vielleicht ohne eine zufrieden stellende Antwort zu erhalten. Bis jetzt.
In Der Weg des wahren Mannes untersucht David Deida die wichtigsten Themen im Leben eines Mannes - von Karriere und Familie über Frauen und Intimität zu Liebe und Spiritualität - um Männern einen praktischen Wegweiser für ein Leben in Integrität, Echtheit und Freiheit zu geben. Mit klaren Hinweisen, stärkenden Erkenntnissen, Körperübungen und vielem mehr unterstützt Sie der international anerkannte Experte für Sexualität und Spiritualität, ein erfülltes Leben zu verwirklichen - jetzt sofort und ohne Kompromisse.
"Es ist an der Zeit, sich über das Macho-Ideal - nur Rückgrat und kein Herz - hinauszuentwickeln," schreibt David Deida. "Es ist aber auch an der Zeit, sich über das sensible Softie-Ideal, nur Herz und kein Rückgrat, hinauszuentwickeln." Er fordert den heutigen Mann heraus, etwas Neues zu entdecken: Die Einheit von Rückgrat und Herz, die ihm zuteil wird, wenn Bewusstsein und Liebe in der Offenheit des gegenwärtigen Augenblicks zum Ausdruck kommen.

Kommentar:
Ein unglaubliches Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen - Männern wie auch Frauen!! So wie alle hier aufgeführten Bücher von David Deida!
Dieses Buch sollte auf jeden Fall auch von Frauen gelesen werden, aber nicht zum Zwecke, den geliebten Mann zu therapieren - das muss er schon selbst anpacken, sondern um IHN besser kennen zu lernen und zu verstehen.

David Deida "Du bist Liebe"
Ein spiritueller Begleiter für Mutige durch Leben und Tod, Liebe und Sex
ISBN 978-3-89901-129-6 ca. 180 Seiten, ca. 18,50 € (2009)
J. Kamphausen Verlag 2008

Klappentext:
Ganz nah Sind Sie bereit, sich dem tiefsten Liebesglück zu öffnen?Jede Frau kennt das Märchen: Sie braucht nur den richtigen Mann zu finden, der ihr gibt, was sie wünscht und braucht... und er wird sie ewig lieben. Aber was geschieht, wenn dieses Märchen anders ausgeht? Wenn die Frau das Gefühl hat, dass sie sich mit viel weniger zufrieden gegeben hat, als sie sich eigentlich erträumt hatte? Wie kann sie dennoch einen Mann anziehen und binden, der ihr das gibt, wonach sie sich mit aller Leidenschaft sehnt?
In Du bist Liebe geht David Deida der Frage nach, wie Frauen wirkliche Nähe, Liebe und Lebendigkeit finden können. Und wie sie ihre Sexualität voll auskosten, ohne dabei Familie, berufliche Karriere oder spirituelle Neigungen zu vernachlässigen. Das Buch ist als Sammlung von Briefen geschrieben, die ein Mann seiner Liebsten schreibt. Der Autor lädt ein, Liebe und Sexualität als lebendige Kunst zu praktizieren.

"David Deida ist einer unserer neuen Liebesshamenen. Er erzählt uns von einem seit langem verschollenen Versprechen. Es geht um Liebe in all ihren Facetten. Denn nur wenn sie ganz ist, sinnlich, emotional und göttlich, kann sie sich ganz ausdrücken. So wird sie zu Wahrheit. So wird sie ein Fest." Marianne Williamson, Autorin des Buches 'Rückkehr zur Liebe.

Kommentar:
Ein unglaubliches Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen - Männern wie auch Frauen!! So wie alle hier aufgeführten Bücher von David Deida!

Sylvia de Béjar "Warum noch darauf warten?"
Sextipps für Frauen
ISBN 978-3-423-20607-5 ca. 236 Seiten, ca. 9,95 € (2009)
dtv 2008

Kommentar:

Für mich das achtungsvollste Buch über Sextipps für Frauen.
Für alle Frauen bestens geeignet, die sich an ihre eigene Sexualität noch nicht herangetraut haben und natürlich auch für junge Mädchen, die sich selbst ein bißchen kennen lernen möchten.
Für Männer natürlich auch ...

   

 

 

Literatur - Karten-Sets

Cuck Spezzano "Karten der Erkenntnis auf dem Weg nach innen"
Inhalt: 48 Karten und das Buch der Erkenntnis
ISBN 978-3928632324 - 144 Seiten
Via Nova

Kommentar:
Die Karten sind einfach phänomenal. Ich ziehe selten Karten, aber wenn ich dann mal eine Karte ziehe, dann trifft sie wie die Faust auf's Auge und hilft mir in meinem Problem ganz oft weiter.
Diese Karten habe ich vor Jahren einer guten Freundin geschenkt. Sie ist genauso begeistert davon wie ich.

Olaf Jacobsen "Impulskarten für Freie Systemische Aufstellungen"
... wenn Sie in Ihrer Aufstellung nicht mehr weiterwissen ...

Erscheint am 15. März 2012
ab sofort bestellbar bei:
Olaf Jacobsen Verlag, Mail: olaf-jacobsen(ät)in-resonanz.net, Tel. 0221/16 83 84 96
www.olafjacobsen.com

52 Karten mit über 120 Begriffen
3 Karten Gebrauchsanweisung
5 Leerkarten zum Selbstbeschriften
14,95 Euro

Wer gerne mehrere Leerkarten zum Selbstbeschriften nachbestellen möchte: Bitte hier beim Olaf-Jacobsen-Verlag per Email Interesse mitteilen.

Gebrauchsanweisung

Dieses Kartenset steht jeder Art von Aufstellung zur Verfügung. Was Systemische Aufstellungen sind und wie die freie Form der Systemischen Aufstellung funktionieren kann, ist in dem Buch „Das fühlt sich richtig gut an! Gefühle erforschen, Klarheit gewinnen und den Alltag befreit leben“ beschrieben.

Eine Karte als Hilfe für neue Impulse
Wenn du eine Aufstellung durchführst und überlegst währenddessen, wie du dieser Aufstellung weiterhelfen kannst, dann mische die Karten und ziehe verdeckt eine Karte aus dem Set. Drehe die Karte um, lese sie. Welcher Begriff spricht dich gerade am meisten an oder passt am besten zu deiner Aufstellung?

Wenn du die Aufstellung in einer Gruppe durchführst, dann wähle nun einen Teilnehmer aus und gib ihm eine Stellvertreterrolle mit der Bezeichnung des Begriffs, den du auf der Karte gelesen hast.

Führst du allein eine Aufstellung mit Zetteln oder Fühlfeldern auf dem Fußboden durch, dann kannst du die Karte nehmen und als zusätzliches Fühlfeld verwenden. Lege die Karte nach Gefühl irgendwo auf den Boden in die Aufstellung, stelle dich drüber und fühle dich ein.

Was ändert sich in der Aufstellung, wenn diese neue Rolle mit hineingenommen wird? Welche neue Ideen oder Impulse sind wahrnehmbar? Wie hilft es weiter? Lasse dich von den Wirkungen überraschen.

Eine Karte, die das Thema der Aufstellung bestimmt

Du hast die Möglichkeit, zu Beginn einer Aufstellung eine Karte zu ziehen und dich durch einen Begriff in der Themenwahl für die Aufstellung leiten zu lassen. Welches Thema sollte mithilfe einer Aufstellung angeschaut werden?

Eine Karte, die zeigt, worum es eigentlich geht
Wenn sich in deiner Aufstellung nichts Stimmiges zeigt, wenn du nichts mit deiner Aufstellung anfangen kannst, sie nicht verstehst oder nicht deuten kannst, könnte eine gezogene Karte darauf hindeuten, was das eigentliche Thema deiner Aufstellung ist.

Eine Karte für das Erlebnis von Synchronizität
Ziehe während einer Aufstellung eine Karte, merke dir den Begriff und lege sie wieder zurück in den Stapel. Dann beobachte die Aufstellung weiter, ob der gezogene Begriff demnächst in der Aufstellung wie von selbst eine Rolle zu spielen scheint. Gibt es Parallelen zur gezogenen Karte?

Zum Ergänzen des Kartensets kannst du auf leere Karten eigene Begriffe schreiben. Wenn du Interesse an weiteren leeren Karten hast, um sie selbst zu beschriften, teile dies bitte per Email (olaf-jacobsen (ät) in-resonanz.net) dem Olaf Jacobsen Verlag mit.

Ein Tipp! Setze die Karten während einer Aufstellung auch mehrmals hintereinander ein. Manche Wirkungen befinden sich im Fluss und helfen der Aufstellung einen Schritt weiter - danach ist aber der nächste Schritt dran (mithilfe einer weiteren Karte). Es kann manchmal sehr schnell fließen und innerhalb weniger Minuten mehrere Karten und entsprechende Stellvertreter erfordern ... probiere alles aus.

Viel Erfolg und schöne, weitreichende Lösungen mithilfe dieser Karten!
Olaf Jacobsen


Kommentar:
Es ist immer wieder verblüffend, wie genial die Begriffe das Thema der Aufstellung treffen. Ich habe nun schon so einige Male mit den Karten arbeiten dürfen - sie lagen entweder immer richtig oder haben supergut weitergeholfen.
Ich erinnere mich sogar daran, dass in einer Aufstellung zu unterschiedlichen Zeitpunkten dieselbe Karte gezogen wurde.
Viel Spaß auch von mir !


 

Literatur - sonstiges

Stephen Wolinsky "Jenseits des Enneagramms"
Der Weg des Menschen in der Quantenpsychologie
ISBN 3-925898-67-0 ca. 308 Seiten
Lüchow Verlag, Freiburg 1998

Klappentext:
Was heißt es, voll und ganz Mensch zu sein?
Wolinsky nimmt uns mit auf seinem Weg der Entwicklung funfdimensionalen Bewusstseins. In seinem Verständnis vom Menschen und seiner vielschichtigen Natur verbindet Wolinsky die Selbsterkenntnis der westlichen Psychologie. Dabei benutzt er das Enneagramm, um die gewohnheitsmäßigen Fixierunge, die das Bewusstsein einschränken, abzubauen.
Der Weg Jenseits des Enneagramms ist der Weg des Menschen.
Dieser Weg führt durch das falsche Selbst hindurch in die anderer Dimension des Seins, d.h. zur Essenz des Menschen und zur Einheit des Quantenbewusstseins, das allem zugrunde liegt.
Das ist der Weg des Menschen in der Quantenpsychologie.
Marshall B. Rosenberg "Gewaltfreie Kommunikation - eine Sprache des Lebens"
Gestalten Sie Ihr Leben, Ihre Beziehungen und Ihre Welt in Übereinstimmung mit Ihren Werten
ISBN 978-3-87387-454-1 ca. 237 Seiten, ca. 19,95 € (2009)
Junfermann Verlag 2007

Klappentext:
Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig", dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid - bei uns selbst oder bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewußte Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist die verlorene Sprache der Menschheit, durch die wir lernen können, rücksichtsvoll miteinander umzugehen und in Balance mit uns selbst und anderen zu leben. Mit Hilfe von Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch alltägliche Lösungen für komplexe Kommunikationsprobleme anschaulich.
In diesem Buch lernen Sie,wie man Gedankenmuster auflöst, die zu Ärger, Depression und Gewaltführen: potentielle Konflikte in friedliche Gespräche umwandelt; offen seine Meinung sagt, ohne Abwehr oder Feindseligkeit zu erwecken; mehr Tiefe und Achtsamkeit in Beziehungen entwickelt; über Empathie motiviert statt über Angst, Schuldgefühle und Scham.

Kommentar:
Die von Marshall B. Rosenberg vorgestellte Kommunikation ist genial, wenn man sie aus tiefsten Herzen und im größten Stess einzusetzen vermag.
Doch ich durfte leider die Erfahrung machen, dass ich zunächst in Stresssituationen nicht in der Lage war GfK anzuwenden. So durfte ich erkennen, dass ganz bestimmte Ursachen hinter der Tatsache stehen, dass man nicht liebe- und achtungsvoll sprechen bzw. zuhören kann.
Erst als ich diese Ursachen be- bzw. verarbeiten konnte, war es mir möglich GfK (fast) uneingeschränkt anzuwenden.
Colin C. Tipping"Ich vergebe"
Der radikale Abschied vom Opferdasein
ISBN 978-3-93349-680-5 ca. 270 Seiten, ca. 20,-- € (2009)
J. Kamphausen Verlag 2007

Klappentext:
Wie kann es sein, dass diejenigen, die uns am meisten verletzen und wehtun, auf einer höheren Ebene unsere innigsten Freunde sind? Und wenn das so ist, wie können wir dann unsere Beziehungsprobleme, unseren Ärger und unsere Verletztheit in Liebe und Mitgefühl transformieren?
Der praktische und direkte Ansatz der Radikalen Vergebung hat seit Erscheinen des Buches im englischsprachigen Raum Tausenden von Menschen geholfen, ihre Beziehungsprobleme, ihre innere Zerrissenheit und vermeintlich unüberwindliche Hindernisse im Leben in einem völlig neuen Licht zu sehen: Als Chancen zu innerem Wachstum, Heilung und Öffnung für die wunderbaren Fügungen in unserem Leben.
In zehn einfach nachzuvollziehenden, praktischen Schritten zeigt Colin Tipping auf, wie wir im Alltag, in unseren Beziehungen und am Arbeitsplatz aus dem, was uns am meisten aufregt und die größten Probleme bereitet, die wichtigsten Lektionen lernen können.
Radikale Vergebung ist weit mehr als herkömmliche Vergebung. Statt nur zu verzeihen und zu vergessen, zeigt sie uns, wie wir in unseren Widersachern unsere Lehrer und in unserer Wut die Energie zu unserer inneren Transformation und zum Ausstieg aus unserer Opferrolle finden können. Denn wirkliche Heilung beginnt erst mit der Bereitschaft, die Vollkommenheit in allem zu erkennen.
„Dies ist das phantastischste Buch über Vergebung seit langer Zeit. Ich habe noch nie etwas so Praxisnahes und Intelligentes über das Thema gelesen. Ich empfehle es allen meinen Freunden.“ Neale Donald Walsch, Autor von Gespräche mit Gott
B. Scherrmann-Gerstetter/M. Scherrmann "Das Brave-Tochter-Syndrom"
... und wie frau sich davon befreit
ISBN 978-3-45105-674-1 ca. 155 Seiten, ca. 8,95 € (2009)
Verlag Herder, Freiburg 2006

Klappentext:
Wenn sie gebraucht werden, sind sie da. Sie denken immer ein bisschen zu viel für andere und zu wenig an sich - bis die unausweichliche Krise kommt. Dannkann die brave Tochter zum "bösen Mädchen" werden. Aber auch das ist allenfalls ein Zwischenschritt im Prozess einer notwendigen Bewusstwerdung und Selbstfindung, zu der dieses Buch einlädt. Mit vielen Beispielen bekommen die Leserinnen vorgeführt, wo das "Brave-Tochter-Syndrom" herkommt, woran es liegt, und wo die Veränderungsmöglichkeiten konkret liegen. Ein aufregendes Buch. Und für die Betroffenen ein befreiendes Buch.
Maja Storch "Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann"

ISBN 978-3-44215-119-6 ca. 155 Seiten, ca. 8,-- € (2009)
Goldmann Verlag 2001

Klappentext:
Die starke, im besten Sinne emanzipierte Frau ist neugierig und unabhängig, attraktiv und beruflich erfolgreich, kurz: Sie hat ihr Leben fest im Griff.
Aber wenn sie dem ersehnten starken Mann begegnet und sich verliebt, geschehen merkwürdige Dinge ...
"Je stärker die Frau, deso unendlicher die Liebe, die sie einem Mann zu geben hat. Aber wehe dem Mann, der diese Gefühle zum Klingen bringt."
Titanic-Emotionen im Bauch, Sehnsucht nach Hingabe im Herzen, im Kopf das Streben nach Freiheit und Autonomie. Maja Storch leuchtet diese Irrgarten der Gefühle aus. Pointiert und witzig zeigt sie, wie die starke Frau aus der verwickelten Situation wieder herausfindet.
Marlo Morgan "Traumfänger"

ISBN 978-3-44243-740-5 ca. 253 Seiten, ca. 8,-- € (2009) Taschenbuch
Goldmann Verlag 1998

Klappentext:
"Die Geschichte einer mutigen Frau, die mit den Aborigines wandere un ddie wundervollen Geheimnisse und die Weisheiten eines sehr alten Stammes erfuhr. Es geht dabei um Dinge, die wir alle in unserer modernen Gesellschaft lernen müssen: wieder eine Beziehung zur Natur herzustellen, zu vertrauen und an unser inneres Wissen und unsere eigenen Ziele zu glauben." Elisabeth Kübler-Ross
"Dies ist eines der faszinierendsten Bücher, das ich je gelesen habe. Es findet sich viel Stoff zum Nachdenken und Lernen in den Seiten dieses gewaltigen Werkes." Og Mandino
"Ein überwältigendes Buch. Eine wunderbare Geschichte über die mystische Reise einer Frau." Marianne Williamson
Marlo Morgan "Traumreisende"

ISBN 978-3-44244-879-1 ca. 8,95 € (2009) Taschenbuch
Goldmann Verlag 2000

Klappentext der gebundenen Ausgabe:
Beatrice Lake vom Stamm der Aborigines erblickt das Licht der Welt fernab der Zivilisation, weit draußen im australischen Outback. Doch schon wenige Stunden nach ihrer Geburt wird sie von ihrer Mutter getrennt und in die Obhut eines Waisenhauses gegeben. Als Beatrice heranwächst, wird der Wunsch, das Rätsel ihrer Vergangenheit zu ergründen, immer drängender. Und so bricht sie auf zu einer Reise in die Welt der australischen Aborigines. Es wird eine Reise, die ihr Leben für immer verändert. Das bewegende Zeugnis einer Suche nach den eigenen Wurzeln - und eine Geschichte, die uns die Augen öffnet für die tiefen Weisheiten und Mythen eines alten Volkes. Von der Autorin des Bestsellers »Traumfänger«
  Klaus D. Biedermann "Die Kunst des Seins"
Eine praktische Lebenshilfe
ISBN 978-3-926955-52-4 ca. 982 Seiten
Jopp Verlag Wiesbaden 1991

Kommentar:
Das war eines meiner erste Bücher, die mich am Anfang meines neuen Weges sehr begeistert hat. Es enthielt für mich damals viele neue Sichtweisen und wunderschöne Meditationen.
Jörn Pfennig "Keine Angst dich zu verlieren"
Gedichte
ISBN 978-3-45307-140-7 ca. 92 Seiten
Heyne Verlag 1993

Klappentext:
Die Angst dich zu verlieren
habe ich abgeladen
und die Liebe zu mir selbst
ist unwiderstehlicher
Aufwind.
Flieg mit
und nichts
kann uns fangen!

Darf Liebe weh tun?
Von mir aus darf sie's - gelegentlich. Wer aber behauptet, dass sie, quasi als Nachweis ihrer Existenz, immer wieder wehtun muss, der täuscht sich über sein Unvermögen hinweg, sich selbst zu lieben." Jörn Pfennig

Kommentar:
Dieses Büchlein fiel mir mit ca. 18 Jahren in die Hände und vermittelten mir ein ganz anderes Bild von Liebe etc. wie ich es kannte. Es war so ungewöhnlich für mich und dennoch fühlte ich immer, dass ganz viel Wahrheit in Jörn Pfennigs Gedichten steckte und war ganz und gar begeistert davon. (Sie stehen heute noch in einem kleinen handgeschriebenen Büchlein von mir.)
Heute 'weiß' ich, dass manche Gedichte reine Weisheiten sind und manche Gedichte der Weg / der Prozess zu diesen Weisheiten sind.